LeTRa unterstützt die Münchner Regenbogenstiftung

Wichtige Projekte, gemeinsam gestaltet

Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Transgendern ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Seit 2010 setzt sich die Münchner Regenbogenstiftung dafür ein, dieses Ziel zu erreichen.

Verwaltet wird sie von der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen sowie der Stiftungsverwaltung im Sozialreferat der Landeshauptstadt München. Die Regenbogenstiftung fördert Maßnahmen und Projekte in den Bereichen Gesundheit, Sport, Wohlfahrtswesen (Soziales), Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung. Zudem unterstützt sie in Not geratene Menschen aus der LGBT-Gemeinde.

Der Lesbentelefon e.V. ist einer der Gründungsvereine der Münchner Regenbogenstiftung und hat einen Sitz im Beirat der Stiftung.