Sozialpädagog*in (Ba./Ma. oder Dipl. FH) Teilzeit mit 19 Wochenstunden für Beratung von lesbischen und bisexuellen Geflüchteten

Stellenausschreibung

 

Für unsere psychosoziale Lesbenberatungsstelle LeTRa sucht der Trägerverein LesCommunity e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sozialpädagog*in (Ba./Ma. oder Dipl. FH)

(oder vergleichbarer Studienabschluss)

in Teilzeit mit 19 Wochenstunden, vorbehaltlich des finalen Finanzierungsbeschlusses durch die LH München

 

für den Arbeitsschwerpunkt Beratung von lesbischen und bisexuellen Geflüchteten

  • Beratung und Unterstützung in der Entwicklung einer positiv besetzten Identität und Vermittlung von Kontakten und Zugang zur LGBTIQ*-Community
  • Beratung und Unterstützung in unterschiedlichen Belangen, die in der Lebenswelt von geflüchteten Menschen erforderlich sind
  • Begleitung bei der Ankunft in Deutschland (Asylgesetze, Verfahrensabläufe, Abklärung und Beratung bei Dublin-Verfahren)
  • kontinuierliches Case-Management hinsichtlich Asylverfahren: Vorbereitung von Anhörungen, Gerichtsverhandlungen etc. und Begleitung zu diesen
  • Abklärung des Bedarfs von psychologischer/ psychiatrischer Unterstützung und Vermittlung dorthin
  • Vernetzung, z.B. mit Rechtsanwält*innen und Einrichtungen für Geflüchtete
  • Mitarbeit in Fachgremien
  • Unterstützung im Bereich Wohnen/ geschützte Unterbringung
  • Erstellen von Stellungnahmen für Gerichte, BAMF etc.
  • Kommunikation mit/ Bedarfsvermittlung an ehrenamtliche Helfer*innen

 

Wir wünschen uns

  • LBTIQ* Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse und fundiertes Fachwissen zu LBTIQ* Lebensweisen
  • Erfahrung und Kompetenz in der Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Erfahrung und Kompetenz in psychosozialer Beratung
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, ggf. einer weiteren Sprache
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, intersektionale Öffnung mitzugestalten und eigene diskriminierungs- und machtsensible Kompetenzen zu entwickeln
  • Bereitschaft zu vielfältiger Kooperation, z.B. mit anderen LGBTIQ* Einrichtungen, öffentlichen Institutionen und mehr

 

Wir bieten:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung durch Fallsupervision, Fortbildung und kollegialen Austausch
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD mit den üblichen Sozialleistungen

 

Die Zielgruppe erfordert die Besetzung der Stelle mit einer weiblichen*, queeren oder nicht-binären Fachkraft. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung. Besonders Personen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration bitten wir ausdrücklich, sich zu bewerben.

 

Bewerbungen per Mail an bewerbungen@lescommunity.de. Für Rückfragen oder weitere Auskünfte stehen Ihnen unter 089 / 99 82 959 31 die Mitarbeiterinnen der LeTRa-Geflüchteten-Beratung zur Verfügung.

Sozialpädagogin* mit 20 Wochenstunden für Fachstelle Fortbildung gesucht

Achtung: Auf dieser Seite weiterscrollen, es gibt zwei Ausschreibungen im Bereich der Fortbildungen.

PDF VERSION HIER

Stellenausschreibung

Für unsere psychosoziale Lesbenberatungsstelle LeTRa sucht der Trägerverein LesCommunity e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sozialpädagogin* (BA/MA oder Dipl. FH)

in Teilzeit mit 20 Wochenstunden.

 

für den Arbeitsschwerpunkt:

 

Vermittlung von Fachwissen zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen durch Fortbildungen, Fachgespräche und Fachberatung

 

  • Koordination und Umsetzung von Fortbildungsangeboten
  • Bedarfserhebung, Neukonzeption bzw. Weiterentwicklung und Evaluation der Fortbildungsangebote
  • Programmbegleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzungs- und Gremienarbeit
  • Allgemeine administrative und organisatorische Aufgaben

 

Weitere Arbeitsfelder

  • Gruppenarbeit (Konzeption, Anleitung und Koordination)
  • Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit der Beratungsstelle
  • Unterstützung bei den administrativen Abläufen der Beratungsstelle

 

 

Wir wünschen uns

  • LBTI* Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse und fundiertes Fachwissen zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen
  • Erfahrung und Kompetenz in Wissensvermittlung und Gruppenarbeit
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft eigene interkulturelle sowie intersektionale Kompetenzen zu entwickeln
  • Bereitschaft zu vielfältiger Kooperation, z.B. mit Einrichtungen der queeren Community, öffentlichen Institutionen und mehr
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit an Abenden/Wochenenden
  • IT-Kenntnisse: Microsoft Office

Wir bieten

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung durch Supervision, Fortbildung und kollegialen Austausch
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD mit den üblichen Sozialleistungen

Diese Stelle arbeitet in enger Kooperation mit der Fortbildungsstelle des SUB, der Koordinierungsstelle zur Gleichstellung von LGBTI* der LH München und T*I*B*.

 

Die Anforderung der Stelle bedarf die Besetzung mit einer weiblichen* Fachkraft. Wir begrüßen Bewerbungen von Lesben*/Frauen* unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Be_hinderung, Religion oder Weltanschauung. Besonders Lesben*/Frauen* mit eigenen Erfahrungen von Flucht, Migration und Rassismus bitten wir ausdrücklich, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

bewerbungen@lescommunity.de

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte steht Ihnen Fr. Vath miriam.vath@letra.de zur Verfügung.

Befristete Stelle für das bayernweites Fortbildungsangebot, 17 Std/Woche

Stellenausschreibung

Für unsere psychosoziale Lesbenberatungsstelle LeTRa sucht der Trägerverein LesCommunity e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

PDF VERSION HIER

Sozialpädagogin* (BA/MA oder Dipl. FH)

in Teilzeit mit 17 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2025

 

für den Arbeitsschwerpunkt:

bayernweites Fortbildungsangebot für Fachkräfte zum Thema „Grundwissen zu den Lebenssituationen von lesbischen, schwulen, bisexuellen trans*, inter* und queeren  (LSBTI*Q) Menschen (in Bayern)“

 

  • Koordination und Umsetzung von Fortbildungs- und Fachtagsangeboten
  • Bedarfserhebung, Neukonzeption bzw. Weiterentwicklung und Evaluation der Fortbildungsangebote
  • Programmbegleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzungs- und Gremienarbeit
  • Allgemeine administrative und organisatorische Aufgaben

 

Weitere Arbeitsfelder

  • Mitarbeit beim bayerischen LSBTIQ Netzwerk
  • Unterstützung bei den administrativen Abläufen der Beratungsstelle

 

 

Wir wünschen uns

  • LBTI* Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse und fundiertes Fachwissen zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen
  • Erfahrung und Kompetenz in Wissensvermittlung und Gruppenarbeit
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft eigene interkulturelle sowie intersektionale Kompetenzen zu entwickeln
  • Bereitschaft zu vielfältiger Kooperation, z.B. mit Einrichtungen der queeren Community, öffentlichen Institutionen und mehr
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit an Abenden/Wochenenden sowie Reisebereitschaft innerhalb Bayerns
  • IT-Kenntnisse: Microsoft Office

 

Wir bieten

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung durch Supervision, Fortbildung und kollegialen Austausch
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD mit den üblichen Sozialleistungen

 

Diese Stelle arbeitet in enger Kooperation mit der Fortbildungsstelle des SUB, T*I*B* und Fliederlich e.V. Nürnberg.

 

Die Anforderung der Stelle bedarf die Besetzung mit einer weiblichen* Fachkraft. Wir begrüßen Bewerbungen von Lesben*/Frauen* unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Be_hinderung, Religion oder Weltanschauung. Besonders Lesben*/Frauen* mit eigenen Erfahrungen von Flucht, Migration und Rassismus bitten wir ausdrücklich, sich zu bewerben.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

bewerbungen@lescommunity.de

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte steht Ihnen Fr. Vath miriam.vath@letra.de zur Verfügung.

Für mehr Ausschreibungen (falls aktuell vorhanden) scrollt bitte auf dieser Seite weiter nach unten.

 

Ihr seid bei uns nicht fündig geworden, würdet aber dennoch gerne im Umfeld oder für die LGBT*I-Community arbeiten? Dann schaut doch auf den Seiten unserer Kooperationspartner*innen vorbei. Möglicherweise sind ja dort die Stellen offen, die ihr schon immer gesucht habt:

Stellenausschreibungen der Münchner Aidshilfe

Sub. Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum

diversity München - LesBiSchwule und Trans* Jugendorganisation München