Log-In zur Onlineberatung

Nutzungsbedingungen

Anmeldung
Folgende Schritte sind zur Nutzung des Onlineangebots notwendig:
Wahl eines Benutzernamens (Nickname) und eines Passwortes
Sichere Aufbewahrung des Benutzernamens und Passwortes, denn beides wird bei jeder Anmeldung benötigt
Die Angabe einer E-Mailadresse ist freiwillig. Über diese bekommen Sie lediglich eine automatische Benachrichtigungsmail, wenn Ihre Beraterin Ihnen geantwortet hat – nicht die tatsächliche Antwort. Aber: nur mit E-Mail-Adresse funktioniert die „Passwort-Vergessen-Funktion“. Falls keine E-Mail-Adresse angegeben ist und ein Passwort verloren geht, müssen wir Sie als Account-Inhaber*in legitimieren, bitte senden Sie dazu eine Mail an info@letra.de.

Grenzen der Onlineberatung
Onlineberatung ersetzt keine Psychotherapie.
Manchmal gibt es Situationen, in denen sofortige Hilfe notwendig ist. Sofortige Hilfe kann durch Onlineberatung nicht geleistet werden. In solchen Fällen helfen der psychiatrische Krisendienst oder andere psychiatrische Einrichtungen, oder Notruftelefonnummern vor Ort weiter. Eine Übersicht aller Münchner Nummern findet sich hier.
Wichtig: Bei akuter Fremd- oder Selbstgefährdung unterliegen wir den gesetzgeberischen Anforderungen im Hinblick auf den Tatbestand (§ 323c StGB - Unterlassene Hilfeleistung) und machen uns gegebenenfalls strafbar, wenn wir nach einer entsprechenden Ankündigung nichts unternehmen. In einem solchen Fall sehen wir uns gezwungen, die Behörden einzuschalten.
Regelwidriges Verhalten rund um die Onlineberatung muss zur Anzeige gebracht werden.

Weitere Beratungsangebote von LeTRa: hier